AllgemeinNews

AllgemeinNews

AllgemeinNews

Never Say Die! Tour – Auf einen Blick

Mit dem gestrigen Auftakttermin in Köln ist Impericons jährliches Core-Festival die Never Say Die! Tour nach coronabedingter Zwangspause zurück!

Seit 2007 lockt das Tagesfestival mit einem genreübergreifenden Core-Aufgebot, welches stets konzeptionell aufeinander abgestimmt ist. 

2007 bis heute aktiv- Die “europäische” Warped Tour

Bereits in der ersten Ausgabe ergatterten die Veranstalter Größen wie Comeback Kid und Parkway Drive und bewiesen ein Gespür, was gerade in der Szene angesagt und was gerade im Kommen ist. 

Ein bisschen lässt sich auch an den Flyerdesigns der Poster über die Jahre erkennen, wie sich die Ästhetik der Core-Fans über die Jahre entwickelt hat. Impericon hat dies und damit natürlich auch die Line Up Historie in einem Beitrag, der bis 2019 datiert ist, festgehalten.

Etwas szeniger und kompakter erinnert einen die Never Say Die! Tour ja schon an die Warped Tour! 

Endlich wieder Doppelheadliner! 

Nach der ausgedünnten und letztlich abgesagten Never Say Die! Tour von 2021 präsentiert Avocado Booking endlich wieder zwei Headliner: 

After the Burial und Suicide Silence. 

Während wir über die Jahre einen genreübergreifenden Mix aus Metalcore, Hardcore, Post-Hardcore und Deathcore erlebt haben, übernimmt die Führung dieses Jahr eher die Deathcore-Schiene. 

Die aus Minnesota stammende Band After the Burial bietet einen breitgefächerten experimentellen Style, welcher sich primar in die drei Genres Progressive Metal  Deathcore aber auch Hardcore einordnen lässt. Geprägt durch den Einsatz der 8-Saiter-Gitarre ist der Einfluss der seit 2004 existierenden Band auf die Entwicklung des Djents nicht von der Hand zu weisen. Seit ihrem letzten Release “Evergreen” ist zwar etwas Zeit vergangen, jedoch stellt dieser Longplayer einen echten Evergreen dar (Bad Pun intended). 

Der andere Headliner Suicide Silence kehrt nach 11 Jahren wieder zur Never Say Die! Tour zurück! Hinsichtlich des diesjährigen zehnten Todestages von ihrem damaligen Vocalisten Mitch Lucker und dem Rerelease ihres Debütalbums “The Cleansing” hat dies einen bitteren, aber auch nostalgischen Beigeschmack. 

Gleichzeitig war Suicide Silence dieses Jahr schon fleißig unterwegs. Die Band glänzt mit zwei Singleauskopplungen ihres kommenden und inzwischen siebten Studioalbums “Remember…You Must Die”, welches Anfang 2023 erscheinen soll. 

Konzeptionell eher in Richtung Metal

Wir erinnern uns, dass 2021 zwar einige Konzertbesuche möglich, jedoch aufgrund der Pandemie Richtlinien die Einreisebedingungen für manche Bands außer Lande eingeschränkt waren.

Während die Headliner vollkommen neu sind, wurden Currents, Spite und Invent Animate vom ursprünglich geplanten Line Up für 2021 übernommen. Das ursprünglich geplante 2021er Line Up konnte damals leider so stattfinden und ein Last Minute Formation ersetzte es glücklicherweise.

Tja, 2021 war ein wilder Ritt. 

Never Say Die! – Back to the roots

2022 kann die Never Say Die! Tour wieder in geordneten Bahnen laufen und wie gewöhnlich sieben Bands präsentieren.

Cabal und Boundaries sind die letzten beiden Bands im Bunde.

Wer das Line Up als Ganzes betrachtet, bemerkt schnell, dass dieses Jahr einem rauen, metallischen Konzept gefolgt wird.

Mit Currents, Invent Animate und Boundaries bedient die Never Say Die! Tour aber gleichzeitig das klassische, moderne Metalcore-Publikum. 

Cabal und auch Spite lassen sich eher in die rauere Schiene einordnen, sowie die Headliner!

Gestern hat xoxo_photography_ einige Eindrücke der Auftaktssause in Köln festgehalten festgehalten:

Tourdates

Wer noch keine Karten hat, kann sich noch den ganzen Monat Karten in diversen europäischen Städten besorgen, hier sind die Tourdates der Never Say Die! Tour:

06.11.2022 – Dordrecht Bibelot (NL)
08.11.2022 – Bristol SWX (UK)
09.11.2022 – Birmingham The Mill (UK)
10.11.2022 – Glasgow Garage (UK)
11.11.2022 – Manchester Club Academy (UK)
12.11.2022 – London The Electric Ballroom (UK)
13.11.2022 – Antwerten Zappa (BE)
15.11.2022 – Hamburg Gruenspan
16.11.2022 – Hannover Faust
17.11.2022 – Berlin SO36
18.11.2022 – Breslau Zaklęte Rewiry (PL)
19.11.2022 – Leipzig Felsenkeller
20.11.2022 – Prag Futurum (CZ)
21.11.2022 – Nürnberg Löwensaal
22.11.2022 – Wien Arena (AT)
23.11.2022 – Mailand Circolo Magnolia (IT)
24.11.2022 – Stuttgart LKA
25.11.2022 – Pratteln Z7 (CH)
26.11.2022 – München Backstage
27.11.2022 – Wiesbaden Schlachthof

Info
6. November 2022 
18:33 Uhr
Band
After The Burial
Boundaries
Cabal
Currents
Invent Animate
Spite
Suicide Silence
Genre
Deathcore Hardcore Metalcore
Autor/en

 Tascha

Fotocredit/s
Xoxo Photography
Weitere Beiträge